Beim Zahnarzt


Es ist immer gut, Zahnärzte im Bekannten- und Freundeskreis zu haben. Nicht nur für eine eventuelle Zweitmeinung, sondern auch, weil der Dentist im Allgemeinen Freude am Filigranen hat. Und die richtigen Ideen, wie man beispielsweise verblasste, vergilbte oder zum Teil fehlende Schaltersymbole wieder wie neu erscheinen lässt.

Schalter in Ist- (Verbraucht-)Zustand
Schalter in Neuzustand.

“Einfach weiße Farbe mit einer Einwegspritze und Kanüle reinlaufen lassen”. Ja, so einfach ist das. Für den Fachmann.

Blinker vorn, weitere Sorgenkinder. Gehäuse völlig verrottet. Ersatz neu, falls aufzutreiben, >1000 €. Weil baugleich mit Lamborghini Miura? Keine Alternative. Für den Zahnarzt nur eine geringe Herausforderung:

Blinkergehäuse in Istzustand. Das Bessere der beiden!
Blinker in Neuzustand. Mit integriertem Standlicht.

“Fein gestrahlt und lackiert. Reflektor neu angefertigt. Fassung für Standlichtbirne eingebaut und alles neu verkabelt. Orange Blinkerbirne, damit das auch TÜV-konform ist.” Fantastisch!

“Für die Rücklichter kenn ich jemand, der Kunststoff ‘verchromen’ kann. Die Kabel mach ich neu und die Fassungen strahl ich. Die Gläser kann ich polieren, das sieht dann wieder gut aus, Und die Stege zu kleben bzw zu ergänzen ist doch kein Problem”.

Rücklichtgehäuse in Istzustand.
Rücklichtgehäuse in Neuzustand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.